Logo-Link
blockHeaderEditIcon
Rechtsanwälte Germersheim Doppler und Sinn - Anwalt Strafrecht, Mietrecht, Familienrecht, Verkehrsrecht Germersheim
Menu
blockHeaderEditIcon
Startseite Startseite
Die Kanzlei Die Kanzlei
Rechtsanwalt Doppler Rechtsanwalt Doppler
Rechtsanwalt Sinn Rechtsanwalt Sinn
Kosten & Gebühren Kosten & Gebühren
Aktuelles Aktuelles
Arbeitsrecht Arbeitsrecht
Familienrecht Familienrecht
Mietrecht Mietrecht
Verkehrsrecht Verkehrsrecht
Strafrecht Strafrecht
Service / Download Service / Download
Kontakt & Anfahrt Kontakt & Anfahrt
Impressum Impressum
Datenschutz Datenschutz
Sitemap Sitemap
W-Tor
blockHeaderEditIcon
Weißenburger Tor, Germersheim, Rechtsanwälte Doppler-Sinn, Verkehrsrecht, Familienrecht (Scheidung, Unterhalt), Arbeitsrecht (Kündigung, Abmahnung)
Termine
blockHeaderEditIcon

  Beratungstermine Germersheim

Montags bis donnerstags von 09:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr, freitags von 09:00 bis 12:00 Uhr Termine auch nach Absprache. » Kontakt

Tel. 07274 /948 58-0

Bei Bedarf und nach Absprache sind auch außerhalb dieser Zeiten Beratungstermine möglich. Die Termine werden in der Regel entsprechend den Tätigkeitsressorts und Spezialisierungen der Anwälte aufgeteilt.

  Beratungstermine Kanzlei Düttra, Landau

Tel. 06341 / 99 47 69-0

oder E-Mail: info(at)kanzlei-duettra.de

Diskussion
blockHeaderEditIcon

Aktuelles - Diskussionswürdig

07.11.2019 16:08 (93 x gelesen)

Häufig vertrauen Eltern darauf, dass die Beziehungen ihrer Kinder dauerhaft fortbestehen würden und wenden diesen und deren Lebensgefährten Immobilien oder erhebliche Geldbeträge zu, ohne Vorkehrungen für den Fall des Scheiterns zu treffen.



07.11.2019 16:03 (90 x gelesen)

Nicht selten wird für minderjährige Kinder ein Sparbuch angelegt. 



07.11.2019 15:47 (91 x gelesen)

Nach Trennung der Eltern verhält es sich regelmäßig so, dass, nach wie vor, von noch einem eher seltenen Wechselmodell einmal abgesehen, die gemeinsamen Kinder bei einem Elternteil leben und dieser Elternteil den sogenannten Betreuungsunterhalt erbringt.



07.11.2019 15:38 (90 x gelesen)

Üblicherweise wird einem Autofahrer, welcher die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschreitet, seitens der Bußgeldstellen sowie Gerichte kein Vorsatz, sondern lediglich Fahrlässigkeit unterstellt.



W-Tor
blockHeaderEditIcon
Copyright
blockHeaderEditIcon
76726 Germersheim, Tournuser Platz 2  | Tel. 07274/94858-0 | E-Mail: rechtsanwaelte (at) doppler-sinn.de | Webmail nach oben
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*